Trauriges Ende nachhaltiger Familien- und Präventionsarbeit

Familienzentrum der LIBa seit dem 02. Januar 2012 geschlossen

Über zwei Jahre hatte das LIBa-Netzwerk um den Erhalt des Familienzentrums in Barleben als „Kompetenzzentrum für Ernährung und Bewegung“ gerungen.

Nachdem Fördergelder für sozialpädagogisches Personal mehrmals versagt wurden waren, hatte der LIBa „Besser essen. Mehr bewegen.“ e.V. seit Mitte 2010 den ehrenamtlichen Weiterbetrieb der Einrichtung organisiert. Mit engagierten Helfern und vielen ehrenamtlichen Stunden konnten so rund um die Woche Angebote für Kinder, junge Familien, für Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen aufrechterhalten werden.

Doch auch dies und die wachsende Beliebtheit des Familienzentrums konnten die Kommunalpolitiker der Gemeinde Barleben nicht überzeugen: Gleich zu Beginn des Jahres 2012 wurde der LIBa e.V. aufgefordert, das Familienzentrum zu räumen. Geschirr, Spiel- und Bewegungsmaterialien und –geräte mussten entfernt und die Räume an die Gemeinde zurückgegeben werden. Die dreijährige Familien- und Präventionsarbeit in den eigens dafür konzipierten Räumlichkeiten mit einzigartigen ganzheitlichen Angeboten zur Ernährungsbildung und Bewegungsförderung insbesondere für Kinder und junge Familien fand so ein jähes Ende.

Schreibe einen Kommentar

LIBa - Besser essen. Mehr bewegen.