Ein Bündnis für Familien im Landkreis Börde

Projektgruppe vernetzt und entwickelt Unterstützungsangebote für junge Familien

Projektgruppe zu Besuch im Familienzentrum OscherslebenIm Rahmen des Projektes „Gemeinsam aktiv für Familien“ tagt am 18. April, ab 17.00 Uhr, in Weferlingen zum zweiten Mal die Projektgruppe engagierter Akteure, die sich für mehr Familienfreundlichkeit im Landkreis Börde einsetzen wollen. Zum Treffen eingeladen hat die Seniorenhilfe Haldensleben, die einleitend den KinderCampus Weferlingen als „Kompetenzzentrum für frühkindliche Bildung“ vorstellen wird. Arbeitsschwerpunkt ist nachfolgend u.a. die Planung von Infoveranstaltungen der Beratungsstellen. Alle Interessierten, die in der Projektgruppe mitwirken möchten, sind herzlich eingeladen! 

Ziel des Projektes, welches vom LIBa e.V. getragen und koordiniert wird, ist es, mit den vereinten Kräften verschiedenster Partner und Akteure im Landkreis Rahmenbedingungen zu schaffen, welche die Familiengründung und den Familienalltag in Zeiten des demografischen Wandels möglichst optimal unterstützen. So soll Familien ein leichterer Zugang zu Beratungsleistungen, Kinderbetreuung und haushaltsnahen Dienstleistungen ermöglicht und mehr Service bei der Bewältigung des Familienalltags und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf geboten werden.

Welche ersten Schritte erforderlich sind, um diese Ziele zur erreichen, darüber hatte sich das „Netzwerk Familie“ auf der Grundlage einer ersten Status-quo-Analyse bereits im vergangenen Jahr verständigt. Dank der für 2013 vom Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt bewilligten Förderung im Rahmen des Programms „Demografie – Wandel gestalten“, können nun konkrete Maßnahmen umgesetzt werden. Unter anderem sollen demnächst Babysitterkurse in verschiedenen Regionen des Landkreises starten, um in Ergänzung eines ebenfalls angedachten Leihgroßelterndienstes die Möglichkeiten der Kurzzeitbetreuung zu verbessern. Weiterhin ist eine Familien-Homepage geplant, die sämtliche Angebote für Familien im Landkreis jederzeit abrufbar zusammenführt. Gute Praxisbeispiele sollen im Landkreis Verbreitung finden.

Nicht zuletzt sind die Vernetzung und das gegenseitige Kennenlernen der Akteure von Bedeutung.  Die Projektgruppe wird im Rahmen ihrer Treffen deshalb durch den Landkreis „touren“, um sich direkt vor Ort ein Bild von den Einrichtungen und Aktivitäten der Partner zu machen. So wurde beim letzten Treffen im März das DRK-Familienzentrum Oschersleben vorgestellt. Am 19. Juni ist ein Treffen im Mehrgenerationenhaus Hermsdorf und am 18. September in der Familienwerkstatt des Deutschen Kinderschutzbundes in Haldensleben geplant.

Schreibe einen Kommentar

LIBa - Besser essen. Mehr bewegen.