Regional ist erste Wahl beim Kochduell

Kochteams dreier Grundschulen präsentierten am 15. Juni in Wolmirstedt nachhaltige Menüs

Im Rahmen des Projektes „Nachhaltige Ernährung macht Schule“ in Trägerschaft des LIBa e.V. befassten sich Schülerinnen und Schüler an sechs Projekt-Schulen ein Jahr lang damit, was unter Nachhaltigkeit zu verstehen ist und wie ein nachhaltiges Ernährungs- und Konsumverhalten aussieht. Beim Kochduell am letzten Freitag in Wolmirstedt konnten die Kochteams der drei teilnehmenden Grundschulen ihr erworbenes Wissen dann praktisch anwenden und die Jury von sich überzeugen.   

20180615_133155Unter dem Motto „Regional ist erste Wahl“ hatten die Schülerinnen und Schüler einen Großteil an Obst und Gemüse für ihre Menüs beim regionalen Ökogartenbaubetrieb Pirke in Loitsche bestellt. Geliefert in einer Bio-Kiste konnten die nachhaltigen Köche so auch noch einiges an Verpackungsmaterial einsparen.

 

 

 

 

 

 

 

20180615_143337Alle drei Teams waren hervorragend und wurden mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk prämiert und natürlich wurden die zubereiteten Speisen auch gemeinsam verzehrt.

Der LIBa e.V. bedankt sich ganz herzlich bei der Grundschule und Ganztagsschule „Johannes Gutenberg“ sowie bei den AG-Leitern und Helfern – auch Eltern und Großeltern waren gekommen – für die Unterstützung des Kochduells!

20180615_141155

 

 

Noch vor den Ferien werden alle am Projekt teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ihr Zertifikat als  Nachhaltigkeitscoach erhalten. Ihr erworbenes Wissen sollen sie so gerüstet auch weiterhin für mehr Nachhaltigkeit an ihren Schulen einsetzen.

Das Projekt „Nachhaltige Ernährung macht Schule“ wird aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt  gefördert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

LIBa - Besser essen. Mehr bewegen.