Vier Vereine verbinden Menschen und Ortschaften Barlebenss

Familienfahrradtour für mehr Zusammenhalt am 18. Mai

Vier Vereine aus den drei Barleber Ortsteilen – der Kinderförderverein Ebendorf e.V., der „Insel für Alternativen“ e.V., der die beiden Kinder- und Jugendclubs in Barleben und Meitzendorf betreut,  der Heimatverein Meitzendorf e.V. und der LIBa „Besser essen. Mehr bewegen.“ e.V. – hatten sich zusammengeschlossen und am letzten Samstag eine Familienfahrradtour organisiert, die durch Ebendorf, Barleben und Meitzendorf führte.

Ca. 60 kleine und große Radfahrer nahmen bei schönstem Wetter an dieser Tour teil. Auf dem Programm stand die Besichtigung des Jugendclubs sowie des LIBa-Familienservicecenters in Barleben, des Kidsclubs und des Heimatvereins in Meitzendorf sowie des Mühlenhofs in Ebendorf, wo abschließend auch gemeinsam gegrillt wurde. Bei netten Gesprächen ließen die Radler, die aus allen drei Barleber Ortsteilen zusammengekommen waren, den Abend ausklingen. „Das Gute liegt oft so nah.“ – war eine Erkenntnis der Teilnehmer, die bedauerten, dass sie es zuvor noch nie in den Nachbarort geschafft hatten, um z.B. die tolle Heimatstube in Meitzendorf – eigentlich schon ein kleines Museum – zu besuchen oder sich im LIBa-Familienservicecenter beraten zu lassen. Vor allem die Ebendorfer waren nach der Besichtigung der hellen, schönen Räume des Kidsclubs in Meitzendorf beeindruckt, was für Kinder- und Jugendliche alles möglich ist.

Alles in allem waren die Veranstalter zufrieden, dass sie einen kleinen Beitrag dafür leisten konnten, dass sich die Menschen der Einheitsgemeinde besser kennenlernen und die Ortschaften näher zusammenrücken. Auf jeden Fall soll die inzwischen traditionelle Familienradtour auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

LIBa - Besser essen. Mehr bewegen.