Ein Treffpunkt für Groß und Klein im Herzen Barlebens

Familienzentrum präsentierte sich am 15.05.2009 der Öffentlichkeit

Kinder sollen ausgewogen essen und sich viel bewegen, um gesund aufzuwachsen – das ist das Ziel der LIBa-Bündnispartner. In Barleben ist mit Unterstützung der Gemeinde sowie des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz nunmehr ein Treffpunkt entstanden, der zum gemeinsamen Kochen, Spielen, Toben und Entspannen einlädt.

Am 15.05.09 präsentierte die Lokale Initiative Barleben „Besser essen. Mehr bewegen.“ nach 1 ½ Jahren Planungs- und Bauzeit das neue Familienzentrum im Herzen Barlebens stolz der Öffentlichkeit: Auf rund 180 m² bieten eine moderne Lehr- und Showküche, ein Mehrzweckraum und ein Toberaum alle Voraussetzungen, damit gesunde Ernährung und Bewegungsförderung Einzug in den Alltag, vor allem der jungen Familien, halten können.

Ob Kurse, Kochaktionen, Vereinsfeiern, Kindergeburtstage oder die vielfältigsten offenen Angebote für die ganze Familie, das Familienzentrum der LIBa in Barleben ist multifunktional, davon konnten sich die Besucher überzeugen. Es waren nicht nur junge Familien, die sich in den neuen Räumen umsahen, frisch gepressten Saft verkosteten, die Küchenkräuterausstellung anschauten, Infomaterialien studierten und sich am LIBa-Quiz beteiligten – auch die Großelterngeneration zeigte reges Interesse, an dem, was da in Barlebens Mitte entstanden ist: Zentral im Seitentrakt der Mittellandhalle gelegen, ist das Familienzentrum nicht nur eine ideale Kommunikations- und Begegnungsstätte, sondern bietet auch alle Voraussetzungen eines Bildungs-, Beratungs- und Veranstaltungszentrums. Als Highlight für die Kinder hat sich der „Toberaum“ erwiesen

Bislang waren es überwiegend die Piloteinrichtungen der LIBa (Kitas und Grundschulen der Region), die mit ihren Kindern zum Kochen kamen oder Fortbildungen besuchten. Ab sofort hat das Familienzentrum nun regelmäßig seine Pforten geöffnet und steht als Treffpunkt für Kinder, Eltern, Großeltern und junge Familien zur Verfügung.

So startet am 19. Mai die Krabbelgruppe. Immer montags ist der Kids-Club geöffnet. Zweimal pro Woche lädt das Elterncafe zum ungezwungenen Austausch ein – die Kinder dürfen natürlich mitkommen und sich in der Zwischenzeit im Toberaum nach Herzenlust bewegen. Ein kombiniertes Bewegungsangebot für Eltern und Kinder findet ab 26. Mai immer dienstags statt: Zwischen 15.00 und 18.00 Uhr können sich die Mamas und Papas im gerade fertiggestellten Kraftraum sportlich betätigen, während die Kinder im Toberaum betreut werden. Für Kinder, die sich noch nicht auf eine bestimmte Sportart festlegen möchten oder einfach Scheu vor angeleiteten Sportgruppen haben, ist die offene Bewegungsgruppe im Toberaum gedacht. Hier können die Kinder sich selbst ausprobieren und ihre eigene Bewegungslandschaft bauen.

Das Wochenende steht dann ganz im Zeichen der Familien: Zunächst zweimal im Monat findet entweder samstags oder sonntags der Family Club statt, in dem gemeinsam gekocht, gespielt und sich bewegt werden kann. Start ist am 06.06.09, 10.00 Uhr. Der LIBa ist es wichtig, für Kinder und junge Eltern attraktive Angebote zu schaffen, die gesundes Leben leicht machen und keine zusätzliche Belastung für die ohnehin oft recht eingespannten Eltern darstellen.

Darüber hinaus sind spezielle Angebote – auch aus der kleinen Vollwertküche, die sich ebenfalls im Komplex der Mittelandhalle befindet, durch die Barleber Vereine nutzbar. Die LIBa als Netzwerkprojekt möchte sich für weitere Partner (Vereine, Institutionen u. a.) öffnen, damit eine möglichst breite Öffentlichkeit von den in der Modellphase entwickelten Angeboten profitiert.

Die LIBa hofft, dass dauerhaft ein Treffpunkt für Kinder und junge Familien in Barlebens Zentrum erhalten bleibt und sich das Familienzentrum darüber hinaus zum Kompetenzzentrum „Ernährung und Bewegung“ für die Region entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

LIBa - Besser essen. Mehr bewegen.