Haushaltshilfen freuen sich über Zertifikat  

17-stündiger Kurs endete am 02. April in Wolmirstedt

Der erste von vier Haushaltshilfekursen im Landkreis Börde ist am letzten Samstag in den Werkstätten der Gemeinschaftsschule „Johannes Gutenberg“ in Wolmirstedt erfolgreich zu Ende gegangen.
An zwei Wochenenden hatten die  Teilnehmenden aus Wolmirstedt und Umgebung Grundkenntnisse und Fertigkeiten u.a. zur Pflege und Reinigung der Wohnung, zur Textilpflege, Einkauf/ Lagerung/ Verarbeitung von Lebensmitteln sowie zu Arbeiten in Haus, Hof und Garten erworben. Kurzweilig und mit viel Humor stand ihnen für diese Themenfelder Dr. Martina Wöhlert als Referentin zur Seite. Praktische Übungen und Demonstrationen, z.B. zum Einsatz des alten Hausmittels Natron für Reinigungsarbeiten, lockerten die Kurstage auf.

Das Themenfeld „Rechte und Pflichten“ mit Inhalten wie z.B. Vertragsverhandlungen/ Vertragsgestaltung, Versicherungen, Unfallschutz, Datenschutz und Schweigepflicht – nicht minder wichtig für die Tätigkeit als Haushaltshilfe – wurde vom Juristen Dr. Alexander Ihlefeldt – mit kleinen Anekdoten und Beispielen untersetzt – sehr anschaulich vermittelt.
Auch der Austausch der Teilnehmenden untereinander, die z.T. schon reichlich eigene Erfahrungen mitbrachten, kam nicht zu kurz.
Referentin Dr. Martina Wöhlert war am Ende des Tages stolz auf ihre Schützlinge: Alle haben die Prüfung bestanden und sich das Zertifikat als Haushaltshilfe redlich verdient. Aufbauseminartage zu weiterführenden Themen, wie z.B. Alltagsbegleitung, Ernährung oder Umgang mit Demenzerkrankten, sollen folgen.
Und weil die Gruppe in den wenigen Tagen so gut zusammengewachsen ist, wurde für den Sommer  schon ein Wiedersehen in gemütlicher Runde geplant.

Zunächst aber freuen sich alle auf ihre ersten Einsätze: Die Kursteilnehmer*innen werden in den regionalen Haushaltshilfenpool des LIBa e.V. aufgenommen und auf Anfrage an Privathaushalte vermittelt. Der LIBa e.V. möchte auf diese Weise dabei helfen, Menschen mit Unterstützungsbedarf und Haushaltshilfen zusammenzubringen.

Die Warteliste derer, die eine „Perle“ zur Unterstützung im Haushalt suchen, ist lang. Deshalb sind auch schon die weiteren Kurse in Oschersleben und Haldensleben in Planung, die zwischen Ende April und Ende Juni stattfinden sollen. Die Termine für den nächsten Kurs in Oschersleben am 22. April, 15.30-20.00 Uhr sowie 23. und 30. April jeweils von 9.00-17.00 Uhr stehen schon fest.

Interessierte werden gebeten, sich für diesen oder die noch folgenden Haushaltshilfenkurse bereits jetzt beim LIBa e.V. telefonisch (039203 753914) oder per Mail (info@liba-bemb.de) unter Angabe des Namens, der Telefonnummer und, wenn vorhanden, der Emailadresse anzumelden.
Vorkenntnisse oder Berufsabschlüsse sind nicht erforderlich. Teilnehmen kann jeder, der zuverlässig und gewissenhaft ist, Freude an häuslichen Tätigkeiten hat und einen ausgeprägten Sinn für Ordnung und Sauberkeit mitbringt.

Neben der Vermittlung von Grundkenntnissen sollen die Kurse und die Unterstützung durch den
LIBa e.V. Menschen dazu ermutigen, eine Erwerbs- bzw. Nebentätigkeit als Haushaltshilfe anzugehen.

Der Haushaltshilfenkurs in Wolmirstedt wurde im Rahmen des LEADER/CLLD-Projektes „Helfende Hände – vernetzt für Familien“ in der LAG „Colbitz-Letzlinger Heide“ aus dem ESF-kofinanzierten Operationellen Programm für Sachsen-Anhalt

LIBa - Besser essen. Mehr bewegen.