LIBa e.V. zieht Bilanz und wählt einen neuen Vorstand

Mitgliederversammlung am 15.11.2012

 

Zwei Jahre nach Vereinsgründung stand auf der Mitgliederversammlung des LIBa e.V. am 15.11.2012 unter anderem die reguläre Wahl eines neuen Vereinsvorstandes auf der Tagesordnung. Aus diesem Anlass hatte auch Bundestagsabgeordnete Waltraud Wolff, die als prominentes und politisch aktives Vereinsmitglied von Anfang an die Ziele des LIBa e.V. unterstützt, alle Hebel in Bewegung gesetzt, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können.

Im Rechenschaftsbericht des Vorstandes wurden die zurückliegenden Vereinsaktivitäten sowie alte und neue Arbeitsfelder des LIBa e.V. erläutert: So stand bis Ende 2011 das Familienzentrum im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Der Vorstand hatte monatelang um dessen Erhalt gerungen, aber der Barleber Gemeinderat entschied sich gegen das Familienzentrum.

„Auch wenn uns die Rettung des Familienzentrums letztendlich nicht gelungen ist, jeder Monat, jeder Tag und jede letzte Veranstaltung, die wir noch durchführen konnten, waren es wert, darum zu kämpfen!“ resümierte die Vereinsvorsitzende, Evelyn Brämer. Sie erinnerte daran, dass der LIBa e.V. aus dem ehemaligen Modellprojekt heraus eigens dafür gegründet wurde, die Trägerschaft des Familienzentrums und perspektivisch auch einer für Kitas und Schulen frisch kochenden Vollwertküche zu übernehmen. Die Anliegen des mit Bundesmitteln geförderten Modellprojektes „Besser essen. Mehr bewegen.“ sollten so nachhaltig regional verankert und weitergetragen werden.

Nach dem Verlust des Familienzentrums und einer langen „Durststrecke“ wurden im Jahr 2012 neue Pläne geschmiedet, Projekte angeschoben und die mitgliederorientierten Vereinsangebote ausgebaut und weiterentwickelt. Aktuell hat der Verein 174 Mitglieder.

Die anwesenden Mitglieder sprachen im Rahmen der anschließenden Vorstandswahl Anja Danneberg, Friedlinde Hasenkrug und Evelyn Brämer für wiederum 2 Jahre ihr Vertrauen aus.
Zwei weitere Vorstandsposten wurden neu besetzt: Mit Nadine Schulz ist nun auch der Deutsche Familienverband, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V., (DFV) im Vorstand vertreten. Der DVF ist Gründungsmitglied des LIBa e.V. und bringt vielfältige Kompetenzen insbesondere auf dem Gebiet der Familienbildung, -beratung und –unterstützung sowie der Schulsozialarbeit in die Vereinsarbeit und in spezifische Kooperationsprojekte ein.
Als „Sprachrohr“ für die jungen Familien wurde des Weiteren die Barleberin Doreen Schröder neu in den Vorstand gewählt, denn wer kann die Interessen dieser Zielgruppe besser vertreten, als die jungen Eltern selbst. Aufgrund der Geburt ihres zweiten Kindes wenige Stunden vor der Mitgliederversammlung konnte sie nicht persönlich anwesend sein. Sie hatte ihre Bereitschaft zuvor schriftlich erklärt und freut sich auf ihre neue Funktion. Als junge Mutti nutzte sie bis Ende 2011 selbst regelmäßig das Familienzentrum und brachte sich dort mit Engagement und kreativen Ideen ein.

Mit fünf Frauen im Vorstand braucht sich der LIBa e.V. über eine Frauenquote jedenfalls keine Gedanken zu machen, so die Anmerkung eines (männlichen) Vereinsmitgliedes.

Die alte und neu Vereinsvorsitzende, Evelyn Brämer, gratulierte den frisch gewählten Vorstandskolleginnen und bedankte sich außerordentlich für das bisherige Engagement des Vorstandes und für das Vertrauen der Mitglieder.

Und welche Pläne gibt es für die Zukunft?

Ganz oben auf der Prioritätenliste steht der Erhalt der Projektgeschäftsstelle „Besser essen. Mehr bewegen.“ in Barleben als Beratungs-, Anlauf- und Vernetzungsstelle. Gern würde der Verein weiterhin Projekte zur Gesundheitsförderung, zur Verbesserung der Kita- und Schulverpflegung sowie für Familien in der Gemeinde Barleben und im Landkreis Börde mitgestalten. Der LIBa e.V. hofft deshalb, dass ein bei der Gemeindeverwaltung eingereichter Kooperationsvertrag im Dezember auch die Zustimmung in den gemeindlichen Gremien findet.

Und vielleicht – so die Hoffnung aller – bekommt der Verein ja eines Tages die Chance, das geplante Mehrgenerationenzentrum im Herzen Barlebens mitzugestalten und in den Räumen des Familienzentrums wieder Veranstaltungen für Kinder und Familien sowie zu den Themen Ernährungsbildung und Bewegungsförderung anzubieten.

Ein Gedanke zu „LIBa e.V. zieht Bilanz und wählt einen neuen Vorstand

  • 20. November 2022 um 10:49
    Permalink

    levitra clotrimazole hc cream Despite the name George being a bookies favourite, royal advisers are likely to point out that the 19th century Prince George of Cambridge was not exactly a model that Kate and William would wish the new prince to emulate is lasix potassium sparing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert